Philipp Moll

Picture by Thomas Widmer
Picture by Thomas Widmer

 

Diplomstudium an der Bass Schule München, BA Performing Arts an Paul McCartney's LIPA und Master of Music am Royal Northern College Of Music in Manchester.

Der beeindruckende Bassist (Londonjazz) wurde 2005 von der bei Universal unter Vertrag stehenden Amy Smith rekrutiert. Es folgten Konzerte vom SXSW bis zur Royal Albert Hall. Des weiteren teilte Moll Bühnen mit Simply Red, Jamie Cullum und Morcheeba, in der Schweiz mit Gus Mac Gregor, Jaël Krebs und FIJI.

 

 

Im Bererich der Improvisation durfte er mit Bottlefed, Adam Holzman, Mino Cinelu, Lew Soloff, Stuart McCallum, Seb Rochford und Manu Delago musizieren. Ebenfalls spielte er mit Andreas Schaerer, Daniel Woodtli und dem Swiss Jazz Orchestra.

 

 

www.philippmoll.com